Gods Rage Vikingstorm Valhalla im Test

Geschmack und Löslichkeit:  3
Fokus und Wirkung:   8.5
Ausdauer und Kraft:   7.5
Pump:   7
Gesamtbewertung:   8.4



Ein neues Supplement aus dem Hause Gods Rage. Nach Spartan Rage 300 Alfa kommt jetzt Vikingstorm Valhalla in die Regale. Auf der Facebook Seite von Gods Rage wird der neue Hardcore Booster schon heiß beworben. Mit dem Slogan: "Ich kam in diese Welt tretend - schreiend, bedeckt mit dem Blut eines anderen. Ich habe kein Problem auf dem gleichen Weg diese Welt zu verlassen! - Wir sehen uns in Valhalla!".

vikingstorm valhalla powder vikingstorm valhalla powder 2 vikingstorm valhalla drink vikingstorm valhalla drink 2

Stims

2-Aminoisoheptan

Bei einer entsprechenden Dosierungen kann DMHA dieselbe Wirkung haben wie DMAA. Diese liegt bei 150 bis 250 mg an DMHA. Es bewirkt einen Anstieg vom Dopamin und der Noradrenalin Spiegel. Beide Hormone versetzten den Körper in einen ruhigen, euphorischen Gemütszustand. Darüber hinaus bewirkt Noradrenalin, dass man sich in einem Alarmzustand befindet, was die Müdigkeit und das Hungergefühl unterdrückt die mentale Leistungsfähigkeit steigert und den Bewegungsdrang aktiviert. DMHA gilt verglichen zu DMAA als sicheres und legales Stimulanz.

Koffein

Wie allgemein bekannt, hat es eine stimulierende Wirkung auf das Zentralnervensystem. Weiterhin erhöht es den Herzschlag, verengt die Blutgefäße und steigerte die kognitive Leistungsfähigkeit. Die optimale Dosierung liegt zwischen 150 mg bis 250 mg damit würden man unerwünschte Nebenwirkung vermeiden.

Citraus Aurantium Extrakt (Synephrin)

Das Hungergefühl wird teilweise unterdrückt und der Feststoffwechsel wird beschleunigt. Im Trainingsbooster sind sowohl Synephrin als auch Koffein enthalten, was die Wirkungen gegenseitig verstärkt. 75 mg wären eine gute Dosis, um das beste Resultat zu bekommen.

N-Acetyl-L-Tyrosin

Ist ein acetyliertes Derivat von L-Tyrosin. Es wird angenommen, dass es schneller absorbiert wird und bessere Bioverfügbarkeit besitzt. L-Tyrosin kann vom Körper selbst hergestellt werden, weshalb es als eine nicht essentielle Aminosäure bezeichnet wird. Es verbessert die kognitive Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Außerdem wirkt es antioxidativ, sodass Zellmembrane geschützt werden vor freie Radikale. Weiterhin fördert es die geistige Aufmerksamkeit.

Rhodiola Rosea Extrakt

Es hilft körperliche Belastungen zu bewältigen und mentalen Stressen abzubauen. Es wird in Russland als Tee verwendet, weil es das geistige Wohlbefinden steigert.

Shisandra

Bekämpft frei Radikale. Reduziert körperlichen und geistigen Stress.

Ginkgo Biloba Extrakt

Steigert die Konzentrations- und Gedächtnisfähigkeit.

Bioperin Exrakt

Wirkt als Bioenhancer, die die Absorption von Wirkstoffen verbessert. Weiterhin regt es den Stoffwechsel an.

Fokus und Wirkung

Ich hab Vikingstorm Valhalla nicht auf einen Schlag getrunken, sondern langsam nach und nach. Die Wirkung macht sich in einem klaren und starken Fokus bemerkbar. Es ist keine euphorische Stimmungslage aufgetreten wie beim URX Bombshell oder Insane Labz Psychotic, was ich vermisst hatte. Es setzt ziemlich rasch ein und dauert ungefähr zwei Stunden, danach ist der Fokus und der Tunnelblick spürbar verschwunden.

Ausdauer und Kraft

Ich konnte ohne Probleme mehr Gewicht nehmen und länger trainieren. Der klare und zugleich kraftvolle Fokus hatte eine starke Rolle bei der verbesserten Ausdauer. Ich konnte durch die Übungen gehen ohne Schwierigkeiten. Keine Atemnot, kein Zombie Modus, keine Muskelkrämpfe oder Zucken jeglicher Art. Alles war auf Kriegsmodus fürs Training eingestellt.

Pump

Der war da. Und nicht zu knapp. 5,8 Gramm von einer Portionsgröße von zehn Gramm sind für den Pump. Ich hatte bereits zwanzig Minuten nach der Einnahme vom Vikingstorm Valhalla einen Pralleren Arm Muskel bekommen, ohne dabei zuvor ihn trainiert zu haben. Beim Training wurde es natürlich noch besser.

Geschmack und Löslichkeit

Ausprobiert wurde die Geschmacksrichtung Odins Berries. Der Geruch ist sehr angenehm und erinnert mich stark an Früchte Tee. Das ist leider auch der einzige Punkt, der positiv ausfällt. Den Geschmack kann man in einem Wort zusammenfassen: Schmerzhaft. Und das im reinsten Sinne des Wortes. Es brennt an der Zunge bei jedem Schluck, den man nimmt. Einen brennenden Nachgeschmack bekommt man gratis dazu, der ziemlich lange bleibt. Einfach nur extrem unangenehm und nur schwer zu trinken. Es bilden sich kleine weiße Klumpen am Boden und ein leichter Schaum an der Oberfläche, was aber beim trinken nicht stört.

Fazit

Vikingstorm Valhalla ist ein guter, ausgewogener Hardcore Booster im Bereich Fokus und Pump. Was den Geschmack an geht, ist es leider eine extreme Enttäuschung. Ich glaube niemand wird daran eine Freude haben etwas zu sich zu nehmen, was einen scharfen und leicht bitteren Geschmack hat. Auch die positiven Effekte können nicht darüber hinweg täuschen. Deswegen nur eine eingeschränkte Kaufempfehlung. Zumindest was die Geschmacksrichtung Odins Berries angeht. Die drei Punkte in der Kategorie Geschmack und Löslichkeit bekommt es nur wegen des angenehmen Geruchs.

Vikingstorm Valhalla